Menu

Haar­transplantation in Hannover


Fakten zur Haartransplantation

OP-Dauer:etwa 3 bis 5 Std., je nach Umfang
Narkose:örtliche Betäubung
Klinikaufenthalt:ambulant
Nachbehandlung:Die Fäden am Hinterkopf werden nach ca. 18 Tagen gezogen
Gesellschaftsfähig:nach 5 Tagen
Kosten:ab 6.000 Euro

Viele Männer leiden, meist genetisch bedingt, unter Haarausfall. Dieser kann im Laufe des Lebens auftreten – so leidet beispielsweise jeder zweite Mann über 50 an Haarausfall (sog. androgenetische Alopezie). Allerdings betrifft Haarausfall auch nicht selten jüngere Männer im Alter von Anfang oder Mitte 20, meist beginnend mit sich vergrößernden Geheimratsecken.

Neben der genetischen Veranlagung spielt auch eine hormonelle Gesamtsituation eine Rolle für die Ausbildung von Geheimratsecken oder lichtem Haar. Hierfür stehen medikamentöse Präparate zur Verfügung, die häufig zumindest einen Stopp des Haarausfalls bewirken können. Natürlich ist aber durch oftmals auf dem Markt stark beworbene Präparate jeglicher Art kein plötzlich wundersames Haarwachstum zu erwarten.

Besonders in jungen Jahren kann der Verlust des Haupthaares für Männer sehr belastend sein und einen negativen Einfluss auf das Selbstbewusstsein haben. Statt der vielen oftmals wirkungslosen Produkte aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt kann hier eine Haartransplantation eine vielversprechende Lösung bieten.

Ihr Experte für die Haartransplantation:

Dr. med. Aschkan Entezami, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinik am Pelikanplatz Hannover

Volles Haar dank Haartransplantation

Im Zuge einer Haartransplantation, die eigentlich eine Umverteilung und damit Optimierung der eigenen Haare bedeutet, können lichte Areale aufgefüllt und verdichtet werden, beziehungsweise z.B. Geheimratsecken verkleinert werden. Dazu wird in der Regel ein haartragender Streifen aus dem Nacken entnommen. Die Nackenhaare sind deshalb besonders wertvoll, weil sie aufgrund ihres genetischen Engramms ein Leben lang erhalten bleiben und wachsen. Im Bereich des Nackens verbleibt nach der Entnahme eine feine und daher kaum sichtbare Narbe. Aus diesem Streifen werden anschließend in sehr präziser Handarbeit einzelne Haartransplantate entnommen, die dann in die lichten oder aufzufüllenden Areale transplantiert werden.

Die ersten Ergebnisse der Haarverpflanzung sind in der Regel etwa zwei Monate nach dem Eingriff sichtbar. Denn zunächst wachsen die neuen Haare nur langsam und sehr fein, bis sie nach ungefähr einem halben Jahr ganz normal wachsen wie die übrigen Haare. Durch diese recht langsame Entwicklung entsteht ein sehr natürliches Gesamtbild.

Der gesamte Eingriff wird unter lokaler Betäubung in unserer Klinik ambulant durchgeführt. Durch unsere spezielle und schonende Präparationstechnik können wir davon ausgehen, dass nahezu 100% der Transplantate auch einheilen und damit ein späteres Haarwachstum generieren. Somit ist die Haartransplantation die wohl effektivste und am natürlichsten aussehende Methode, um das Haupthaar aufzufüllen.Selbstverständlich ist nach einer Intervallphase eine erneute Haartransplantation möglich, wenn eine weitere Verdichtung gewünscht wird. Nehmen Sie in diesem Fall jederzeit gern Kontakt mit uns auf.

Häufig gestellte Fragen zur Haartransplantation

Wann ist eine Haartransplantation sinnvoll?

Eine Haartransplantation bietet sich für Männer an, die unter genetisch bedingtem Haarausfall leiden. Oft leiden vor allem Männer über 50 an einer sogenannten androgenetischen Alopezie. Aber auch jüngere Männer können an störenden Geheimratsecken leiden, welche sich mit einer Haartransplantation auffüllen lassen.

Welche Methoden der Haartransplantation gibt es?

Bei der Haartransplantation unterscheidet man zwischen der FUT- und der FUE-Methode. Bei der FUT-Haartransplantation wird ein dünner Haarstreifen aus dem bewachsenen Bereich entnommen und in kleinere Einheiten unterteilt. Diese sogenannten Grafts bestehen aus jeweils 2 - 5 Haaren und werden anschließend verpflanzt. Bei der FUE-Methode werden statt einem schmalen Streifen direkt einzelne Haargrüppchen entnommen und anschließend verpflanzt.

Was versteht man unter Grafts?

Unter Grafts versteht man Haargrüppchen, die jeweils aus 2 - 5 Haarwurzeln bestehen. Diese Einheiten werden entweder direkt entnommen oder aus einem schmalen Haarstreifen separiert und anschließend verpflanzt.

Welche Haare werden für eine Haartransplantation verwendet?

Für die Haartransplantation verwenden wir ausschließlich Ihr Eigenhaar. Dieses entnehmen wir an einer unauffälligen Stelle. Danach wird es aufbereitet und in einzelnen Einheiten an die kahlen Stellen verpflanzt.

Was ist nach einer Haartransplantation zu beachten?

Nach der Haartransplantation dürfen die Haare am zweiten postoperativen Tag gewaschen werden; auf körperlich anstrengende Tätigkeiten sowie Sport sollte 4 Wochen verzichtet werden. In unserer Klinik beraten wir Sie außerdem gerne ausführlich zur Wund- und Narbenpflege, welche Sie in der Zeit nach der Haartransplantation selbstständig durchführen können.

Wann beginnen die Haare nach einer Haartransplantation zu wachsen?

In der Regel sind die ersten Ergebnisse einer Haartransplantation beginnend 4 Monate nach dem Eingriff zu sehen. Zunächst sind die nachwachsenden Haare noch sehr fein und dünn, bis sie dann nach etwa sechs Monaten genauso wachsen wie die übrigen Haare.

Wie lange hält das Ergebnis einer Haartransplantation?

Nachdem die Haartransplantate eingeheilt sind, regen diese auch ein natürliches Haarwachstum an. Patienten, die eine Haartransplantation durchführen lassen, profitieren also in der Regel von lang anhaltenden, dauerhaften Ergebnissen.

Kosten Haartransplantation

Eine Haartransplantation kostet ab 6.000 Euro.

Finanzierung Ihrer Haartransplantation

1

Finanzierungs­summe

2

Ihre monatliche Rate

Ratenschieberwert:

Jahreszins:

Zins:

3

Laufzeit

Rate:

Laufzeit: Monate

Gesamtbetrag:

* Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen zu diesem beispielhaften Ratenrechner auf medipay.de

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zum Thema Haartransplantation in Hannover können Sie uns gern telefonisch unter 0511 51 51 240, per Mail oder durch unser Kontaktformular ansprechen. Auf Wunsch beraten wir Sie auch bei einem persönlichen Gespräch und informieren Sie über alle Vorteile und Risiken der Haartransplantation.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0511 - 51 51 24 - 0