Menu

Halsstraffung in Hannover


Fakten zur Halsstraffung

OP-Dauer:ca. 3 bis 5 Std.
Narkose:Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt:meistens 2 Tage
Nachbehandlung:Kopfverband für 2 Tage, die Fäden werden nach ca. 14 Tagen gezogen
Gesellschaftsfähig:nach 2 bis 3 Wochen
Kosten:ab 5.000 Euro

Das Alter macht sich bei jedem Menschen äußerlich irgendwann bemerkbar. So lässt beispielsweise auch die Elastizität der Haut mit zunehmendem Alter deutlich nach, was sich bei jeder Person individuell und unterschiedlich schnell äußert. Vor allem am Hals kann es hier dann zu Erschlaffungen kommen, die bei starker Ausprägung den Übergang zwischen Kinn und Hals verschwinden lassen.

Der Ausprägungsgrad sowie das Alter, in dem sich der sichtbare Alterungsprozess bemerkbar macht, sind in erster Linie genetisch vorbestimmt. Hierbei verlangsamt sich der Zellstoffwechsel, sodass die bei jungen Menschen regenerativen Zellteilungsprozesse zum Erliegen kommen – eine Entwicklung, die sich nicht aufhalten lässt.

Doch auch die Umwelt hat einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild und die Alterung der Haut. So können beispielsweise die UV-Strahlung sowie Nikotin, falsche Ernährung oder Stress ebenfalls Ursachen für eine frühzeitige und starke Hautalterung sein – diese Faktoren lassen sich zumindest teilweise beeinflussen.

Viele betroffene Frauen und Männer fühlen sich mit dieser Entwicklung nicht wohl in ihrer Haut, verstecken ihren Hals unter Rollkragenpullovern oder Halstüchern und können dadurch eine Unzufriedenheit entwickeln. In dieser Situation ist eine professionelle Halsstraffung genau die richtige Lösung, um dem Gesicht-Hals-Bereich neue Kontur zu geben und das Erscheinungsbild deutlich zu verjüngen.

Jugendliche Frische durch Halsstraffung

Bei der operativen Halsstraffung werden sowohl überschüssiges Hautgewebe als auch ggf. Unterhautfettgewebe am Hals entfernt, in einigen Fällen erhält zudem die Halsmuskulatur eine Straffung. Der Eingriff erfolgt in der Regel im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose und dauert etwa 2 Stunden. Nach der Operation muss ggf. eine Woche lang ein Kompressionsverband getragen werden, damit der Operationsbereich gut verheilen kann. Auf sportliche Aktivitäten sowie Sonnenbäder sollte zunächst unbedingt verzichtet werden.

Das Ziel der professionellen Halsstraffung in unserer Klinik ist ein natürliches Ergebnis, mit dem Sie sich rundum wohlfühlen – denn nur dann ist der Eingriff auch für uns ein voller Erfolg. Die zurückbleibende Narbe verblasst nach einiger Zeit und kann beispielsweise mithilfe von Make-up gut abgedeckt werden.

Ihr Experte für eine Halsstraffung:

Dr. med. Aschkan Entezami, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinik am Pelikanplatz Hannover

Auf Wunsch können Sie gern einen persönlichen Beratungstermin bei unseren erfahrenen Fachärzten in der Klinik vereinbaren. Nach einer eingehenden Untersuchung Ihrer Halspartie können wir Ihnen konkrete Empfehlungen aussprechen und anschließend gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Behandlungskonzept aufstellen.

Häufig gestellte Fragen zur Halsstraffung in Hannover

Welches Ergebnis kann mit einer Halsstraffung erzielt werden?

Mit einer Halsstraffung können die erschlafften Hautpartien am Hals entfernt und der Übergang zwischen Kinn und Hals definiert werden. Bei besonders ausgeprägter Erschlaffung kann zusätzlich die Muskulatur gestrafft werden. Das Ziel jeder Halsstraffung in unserer Klinik ist ein natürliches, optisch ansprechendes Behandlungsergebnis.

Was ist nach einer Halsstraffung zu beachten?

Nach einer Halsstraffung sollte über 2 Tage ein Kompressionsverband getragen werden, der das Ergebnis stabilisiert. Nach zwei Wochen werden die Fäden in unserer Klinik in Hannover entfernt. Patienten sollten nach einer operativen Halsstraffung außerdem vorerst auf Sport, Sauna sowie Solarium verzichten.

Wann bin ich nach der Halsstraffung wieder gesellschaftsfähig und kann Sport machen?

Nach der Halsstraffung erhalten Sie von uns einen Verband und sollten sich unbedingt schonen. Bevor Sie wieder gesellschaftsfähig sind, empfehlen wir eine Ruhezeit von etwa zwei Wochen. Auf Sport sollten Sie nach der Halsstraffung deutlich länger verzichten. Je nach Sportart empfiehlt sich eine Pause von vier bis sechs Wochen. Bei Kontaktsportarten, wie beispielsweise Ballsportarten, sollte für bis zu drei Monate ausgesetzt werden.

Wie lange hält das Ergebnis einer Halsstraffung?

Natürlich versuchen wir bei jeder Operation möglichst dauerhafte Resultate zu erzielen. Die Dauer ist allerdings abhängig von der individuellen Hautalterung, die durch die Operation nicht aufgehalten werden kann. Normalerweise hält das Ergebnis einer Halsstraffung aber bis zu zehn Jahre.

Welche Risiken können bei einer Halsstraffung auftreten?

Um die Risiken bei jeder Operation auf ein Minimum zu reduzieren, achten wir in der Klinik am Pelikanplatz in Hannover auf eine besonders sichere und sterile Arbeitsweise. Allerdings kann es nach einer Halsstraffung in seltenen Fällen zu Infektionen, Wundheilungsstörungen oder Nachblutungen kommen. In den ersten Tagen nach dem Eingriff können Schwellungen, Rötungen oder Hämatome sichtbar sein, die selbstständig wieder abklingen. Über die Risiken der Operation klären wir Sie selbstverständlich in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich auf.

Kosten Halsstraffung

Eine Halsstraffung kostet ab 5000 Euro.

Kontakt zu unserer Klinik in Hannover

Möchten Sie mehr Informationen rund um das Thema Halsstraffung in Hannover? Dann können Sie uns telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular erreichen – gern helfen wir Ihnen weiter.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0511 - 51 51 24 - 0