Menu

Oberarmstraffung in Hannover


Fakten zur Oberarmstraffung

OP-Dauer:ca. 1,5 bis 2 Std.
Narkose:Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ambulant möglich
Nachbehandlung:2 Wochen Schonzeit - 6 Wochen kein Sport
Kosten:ab 4.000 Euro

Im Laufe des Lebens kommt es ganz natürlich zu einer Abnahme der Elastizität und Festigkeit unserer Haut – die Abnahme elastischer Fasern im Bindegewebe der Haut ist im Rahmen dieses Prozesses verantwortlich für eine sich zunehmend ausbildende Hauterschlaffung. Auch vor sehr sportlichen Menschen macht diese Entwicklung keinen Halt, Falten und ein Volumenverlust der Haut treten bei einigen Menschen früher und bei anderen etwas später definitiv auf.

An den Oberarmen führt dies zu einem Hautüberschuss, gerade bei der Armhebung zeigt sich die hinab hängende Haut und die aufgehobene Kontur der Oberarme wird deutlich. Bis zu einem gewissen Grad kann der entstandene Hautüberschuss durch einen Muskelaufbau im Rahmen eines Fitnesstrainings ausgeglichen werden, aber natürlich können insbesondere stärkere Hautüberschüsse dadurch nicht behoben werden.

Vor allem nach einem starken Gewichtsverlust nimmt die Elastizität der Haut ebenfalls ab. Da die Haut im Bereich der Oberarme generell recht dünn ist, hängt sie sehr schnell unschön herab. Meist lassen sich diese Hautüberschüsse nicht durch Ernährung oder Muskelaufbau beseitigen, sodass Betroffene hier quasi machtlos sind.

Viele Frauen und Männer fühlen sich dadurch unwohl und leiden unter ihren schlaffen Oberarmen, weshalb sie offene Kleidung oder Schwimmbadbesuche meiden. Eine Oberarmstraffung kann hier sehr gut helfen, indem sie den Hautüberschuss komplett beseitigt.

Ihr Experte für die Oberarmstraffung:

Dr. med. Aschkan Entezami, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinik am Pelikanplatz Hannover

Neues Lebensgefühl mit schönen, straffen Oberarmen

Der etwa zweistündige Eingriff wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt, wobei der Schnitt hierbei an die Oberarminnenseite gelegt wird, sodass die Narbe am Ende möglichst unauffällig liegt und nur bei kompletter Anhebung des Arms sichtbar wird. Neben dem Hautüberschuss entfernen wir außerdem darunterliegendes überflüssiges Fettgewebe, damit die Arme nach der OP wieder straff und schön aussehen.

Nach der Operation sollten Sie sich für einige Tage zu Hause schonen und mindestens 4 bis 6 Wochen keinen Sport treiben, um eine optimale Heilung zu gewährleisten. Auch Vollbäder oder das Liegen in der prallen Sonne sind in dieser Zeit nicht empfehlenswert, da beides die sehr empfindlichen Stellen reizen kann. Auf Wunsch beraten wir Sie außerdem hinsichtlich spezieller Methoden und Cremes, die eine unauffällige Narbenbildung unterstützen.

Vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin bei unseren Experten in der Klinik am Pelikanplatz und erfahren Sie im persönlichen Gespräch, welche Optionen Ihnen offenstehen. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir dann einen individuell auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan, damit Sie sich wieder gern in ärmellosen Oberteilen zeigen.

Häufig gestellte Fragen zur Oberarmstraffung

Für wen ist eine Oberarmstraffung geeignet?

Eine Oberarmstraffung ist für Patienten geeignet, die sich beispielsweise nach starkem Gewichtsverlust an überschüssiger Haut an den Oberarmen stören. Diese Haut und das darunter liegende Gewebe können im Rahmen einer Oberarmstraffung abgetragen werden.

Was ist nach einer Oberarmstraffung zu beachten?

Nach der Oberarmstraffung sollten Sie sich und Ihrem Körper erstmal eine Auszeit gönnen und sich einige Tage schonen. Am besten verzichten Sie auch auf Vollbäder und direkte Sonneneinstrahlung, um die bestmögliche Heilung zu fördern. In unserer Klinik beraten wir Sie gerne zu entsprechenden Cremes, die Sie nach der Operation anwenden können.

Wann darf ich nach einer Oberarmstraffung wieder duschen?

In den ersten Tagen nach einer Oberarmstraffung sollten Sie zunächst nicht duschen, damit keine Keime in das Behandlungsgebiet gelangen. Rund 5 Tage nach der Oberarmstraffung dürfen Sie wieder wie gewohnt duschen.

Wann darf ich nach einer Oberarmstraffung wieder Sport machen?

Nach der Oberarmstraffung sollten Sie für etwa 6 Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten.

Werden die Kosten für eine Oberarmstraffung von der Krankenkasse übernommen?

Da es sich bei der Oberarmstraffung in der Regel um einen rein ästhetischen Eingriff handelt, besteht keine Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Kassen.

Kosten Oberarmstraffung

Eine Oberarmstraffung beidseitig kostet ab 4.000 Euro.

Finanzierung Ihrer Oberarmstraffung

1

Finanzierungs­summe

2

Ihre monatliche Rate

Ratenschieberwert:

Jahreszins:

Zins:

3

Laufzeit

Rate:

Laufzeit: Monate

Gesamtbetrag:

* Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen zu diesem beispielhaften Ratenrechner auf medipay.de

Kontakt

Haben Sie Interesse oder noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0511 51 51 24 0.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0511 - 51 51 24 - 0