Menu

Anästhesie – Narkose


Anästhesie, Klinik am Pelikanplatz, Hannover

Bei den allermeisten operativen Behandlungen in unserem Haus ist eine wie auch immer geartete professionelle Anästhesie erforderlich. Die einzige Ausnahme ist die Lokalanästhesie, also die lokale Betäubung mittels Injektion bei kleineren operativen Eingriffen. Bei Eingriffen im Gesicht, Fettabsaugungen und einigen Eingriffen am so genannten Körperstamm kombinieren wir eine lokale Betäubung sehr gern mit einem Dämmerschlaf, auch Sedierung genannt. Bei dieser Form der Anästhesie handelt es sich nicht um eine Vollnarkose, es findet also keine Beatmung des Patienten statt.

Stattdessen werden über die Vene Beruhigungsmittel zugeführt, die den Patienten in einen angenehmen Schlaf versetzen, dabei atmet der Patient wie im Tiefschlaf selbst. Nach Abschluss des Eingriffs werden die zugeführten Medikamente reduziert, der Patient wacht wieder selbständig auf. Im Anschluss an den Eingriff kommt es dann im Rahmen einer Erholungsphase zu einem vollständigen Aufwachen.

Bei großen Eingriffen am Bauch, bei Brusteingriffen oder anderen umfangreicheren Eingriffen ist eine Vollnarkose erforderlich. Dies bedeutet, dass der Patient beatmet wird und die Narkose erst nach vollständigem Abschluss der Operation beendet wird. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass wir in unserem Hause mit einem sehr erfahrenen Anästhesieteam zusammen arbeiten. Dies bedeutet, dass die Abstimmung mit dem Operateur auch aufgrund einer jahrelangen Zusammenarbeit auf hohem Niveau stattfindet. Daher sind die Narkosen in ihrer Dauer exakt auf die Operationsdauer zugeschnitten, es kommt nicht zu den andernorts gefürchteten Narkoseüberhängen.

Bei allen Narkosen bzw. Anästhesieformen in unserer Klinik findet während der Behandlung und im Anschluss – auch bei kleineren Eingriffen – in der Aufwachphase ein komplettes Monitoring aller Vitalfunktionen statt, denn Ihre Sicherheit ist unser allerhöchstes Gebot. Natürlich gehört zu unserem Anästhesieteam auch eine fortwährend anwesende Anästhesieschwester, dies sich auch in der postoperativen Aufwachphase um Sie kümmert.

Nach dem Eingriff ist es unser besonderes Anliegen, dass Sie schmerzfrei sind. Das gewährleisten wir während des Aufenthaltes bei uns, ggf. auch während eines stationären Aufenthaltes durch Medikament in Tablettenform oder im Tropf, natürlich geben wir Ihnen auch Schmerzmedikamente mit nach Hause. Denn Schmerzen nach dem Eingriff sollten Sie nicht haben.

Bei Fragen zum Thema Anästhesie oder Narkose können Sie uns gern telefonisch, per Mail oder durch unser Kontaktformular ansprechen.

Bildquelle: #60039257 © Syda Productions – Fotolia.com

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0511 - 51 51 24 - 0